11.10.2018

Grundlagen Suchmaschinenoptimierung (SEO)

Suchmaschinenoptimierung – im Englischen Search Engine Optimization oder kurz SEO – hat in den vergangenen zwei Jahrzehnten enorm an Bedeutung gewonnen. Wir erklären Ihnen, was SEO ist und warum es im Online-Handel unersetzlich ist.

Grundlagen

Ziel der Suchmaschinenoptimierung ist es in erster Linie bei den organischen Suchergebnisseiten – kurz SERP (eng. Search Engine Result Page) möglichst auf prominenten Plätzen, idealerweise auf den vorderen drei Plätzen zu landen und somit die Aufmerksamkeit potenzieller Käufer zu erlangen. Der Vorteil von SEO ist sein unschlagbares Kosten-Nutzen-Verhältnis. Im Gegenteil zu bezahlter Suchmaschinenwerbung (kurz SEA) oder Affiliate-Marketing muss man nicht für jeden Klick oder Kaufabschluss Geld bezahlen. Deshalb ist SEO für viele Online-Shops ein wichtiger und Umsatzstarker Marketing- und Absatzkanal.

Hier erfahren Sie wie Sie am meisten von einer Suchmaschinenoptimierung Ihres E-Commerce-Bereichs profitieren, welche Herausforderungen und Rankingmöglichkeiten dabei auf Sie warten und worauf Sie als Online-Shop-Betreiber achten müssen.


Die wichtigsten Schritte einer Suchmaschinenoptimierung

Keywordrecherche

Um in den Ergebnissen einer Suchmaschine möglichst weit vorne zu erscheinen, ist es unerlässlich seine Keywords genau zu kennen. Diese beschreiben die eigenen Produkte und Leistungen, nach denen die Nutzer in Suchmaschine suchen. Der Ausgangspunkt jeder SEO-Maßnahme ist deshalb eine Keyword-Recherche. Dabei werden die Suchbegriffe umfassen erfasst, gewichtet und priorisiert.
Das ist allerdings alles andere als einfach. Die Keyword-Recherche ist die wichtigste und gleichzeitig schwierigste Aufgabe bei der Planung einer SEO-Kampagne. Wählt man die falschen Keywords aus oder findet nicht die wirklich wichtigen dann birgt dieser Aspekt immer die Gefahr, dass die geplanten Maßnahmen von Beginn an nicht optimal verlaufen.
 

On-Page-SEO

Ein wichtiger Schritt für eine erfolgreiche Suchmaschinenoptimierung ist das sogenannte On-Page-SEO. Sie stellt die Basis für eine gute Sichtbarkeit Ihres Online-Shops dar und verhilft Ihnen zu einer optimalen Platzierung in den Suchergebnissen.
Das On-Page-SEO umfasst alle Maßnahmen, die an der eigenen Webseite vorgenommen werden können. Dies beinhaltet inhaltliche, strukturelle und technische Optimierungen. Eine inhaltliche und strukturelle Optimierung umfasst z.B. die Erstellung von qualitativ hochwertigen, einzigartigen und vor allem themenrelevanten Seiteninhalt, dem sog. „unique content“. Dabei ist auch die Formatierung Ihrer Seiten z.B. hinsichtlich Überschriften den sog. H-Tags zu beachten. Des Weiteren erfolgt eine Optimierung der sog. Snippets, den Suchergebnissen, die auf der Suchergebnisseite erscheint. Eine technische On-Page-Optimierung beinhaltet die Quellcode-Optimierung Ihrer Webseite. Zudem spielt die allgemeine interne Verlinkung, also inwiefern die einzelnen Seiten Ihrer Webseite untereinander verlinkt sind, eine bedeutende Rolle, um eine optimale Verteilung der Linkkraft zu gewährleisten.

Die On-Page-Optimierung hat vor allem in den vergangenen Jahren erheblich an Bedeutung gewonnen. Eine ganze Reihe neuer Technologien ermöglicht es Suchmaschinen nun die Qualität der Inhalte von Webseiten immer zuverlässiger zu bewerten. Zudem stellen die Neuerungen sicher, dass Suchmaschinen die Zusammenhänge einer Seite immer besser verstehen.

Deshalb ist es ratsam diesem Aspekt Aufmerksamkeit zu schenken. Meist sind es nur kleinste Änderungen, die einer Webseite zu einem besseren Platz in den Suchergebnissen verhilft.
 

Linkbuilding

Eine gelungene On-Page-Optimierung alleine verhilft einer Webseite aber kaum zu einer besseren Sichtbarkeit in den Suchergebnissen. Denn, wenn Ihre Mitbewerber besser verlinkt sind als Sie, verlieren Sie Ihren Vorteil der On-Page-Optimierung. Deshalb sollten Sie auf Links von externen Webseiten, den sog. Backlinks setzten. Für Suchmaschinen wie Google sind sie ein Beleg, dass Ihre Webseite wichtig und relevant ist. Umso mehr dieser Empfehlungen von hochwertigen und vertrauenswürdigen Webseiten Sie erhalten, umso besser wird Ihr Online-Shop von Suchmaschinen bewertet. Außerdem unterstützen diese Links Ihre On-Page-Maßnahmen und sorgen für ein deutlich höheres Ranking in den Suchergebnissen.

Dennoch ist es ratsam auf die richtigen Backlinks zu setzten. Eine große Anzahl von Links alleine wird von Suchmaschinen kaum honoriert. Nur die relevantesten und vertrauenswürdigsten Verweise unterstützen Online-Shops langfristig dabei erfolgreich in den Ergebnissen von Suchmaschinen zu ranken.

Deshalb sollten Sie Ihr geschäftliches Netzwerk nutzen, um möglichst viele exklusive Links zu erhalten, die Ihren Mitbewerbern nicht offenstehen. Schlagen Sie z.B. Ihren Lieferanten, Herstellern und Dienstleistern vor, auf Ihren Online-Shop zu verlinken.


Nachhaltige Suchmaschinenoptimierung

Um SEO optimal zu nutzen, sollten Sie die Signale Ihrer Nutzer erkennen, denn Sie sind die bestimmenden Rankingfaktoren. So gibt unter anderem die Return-to-SERP-Rate einen Aufschluss darüber, ob Ihre Webseite für die richtigen und vor allem relevanten Keywords (Suchbegriffe) ranken. Die Return-to-SERP-Rate zeigt dabei den Prozentsatz der Nutzer an, die von Ihrer Seite direkt wieder zu den Suchergebnisseiten zurückkehren ohne eine weitere Interaktion mit Ihrer Webseite durchzuführen.

Außerdem ist die Verweildauer auf Ihrer Seite für Suchmaschinen wie Google ein wichtiges Indiz, ob die Nutzer mit Ihren Suchanfragen die passenden Produkte oder Dienstleistungen in Ihrem Webshop finden. Sie gibt zudem Aufschluss darüber, ob sich die potenziellen Käufer mit dem Inhalt Ihres Online-Shop beschäftigen und dieser für sie interessant und relevant ist.

Zwar ist das erste Ziel von SEO die Sichtbarkeit eines Online-Shops zu verbessern, doch dient diese Maßnahme auch dazu mehr Kaufabschlüsse zu erzielen. Denn das übergeordnete Ziel der Suchmaschinenoptimierung ist es, einen konvertierenden Nutzer für Ihre Webseite zu gewinnen.

Deshalb sollte man bei der Optimierung eines Online-Handels für Suchmaschinen stets die Anforderungen der Nutzer im Auge behalten. Denn nur wer sich an den Anforderungen der Suchenden orientiert, der kann eine nachhaltige und langfristig erfolgreiche Suchmaschinenoptimierung sicherstellen.


SEO-Auswirkungen im Blick behalten

Erfolge in der Suchmaschinenoptimierung lassen sich meist erst nach einer gewissen Zeit messen. Selbst wenn Sie alle beschriebenen Maßnahmen präzise umgesetzt haben, dauert es meistens eine Weile, bis sich Verbesserungen bemerkbar machen. So müssen Suchmaschinen Ihren Online-Shop mehrmals in Ihr Suchverzeichnis aufnehmen und dabei beseitigte Fehler erkennen, neue Seiten finden und indexieren oder neue Verlinkungen erkennen, beobachten und bewerten. Dies kann einige Wochen oder Monate dauern.

Doch wer seinen Online-Shop kontinuierlich verbessert, der wird das Ranking, den Traffic und auch den Umsatz seines Online-Handels steigern. Denn es gilt: Suchmaschinenoptimierung wirkt nicht von heute auf morgen.

Damit Suchmaschinenoptimierung bei Ihrem Online-Shop möglichst nachhaltig und langfristig wirkt, könne Sie gerne mit den Experten unseres Teams für Suchmaschinenoptimierung Kontakt aufnehmen. Wir beraten sie gerne.